Live Six


Der Verein "Live Six" wurde im Jahr 2011 gegründet, anfänglich eigentlich nur für die einmalige Durchführung des Music Festivals in Kötschach-Mauthen. Die Idee war es, ähnlich dem "Honky Tonk", in sechs Lokalen an einem Abend sechs verschiedene Bands auftreten zu lassen. Mit knapp 700 Besuchern war diese Veranstaltung ein unerwartet großer Erfolg und durch den großen Zuspruch der Bevölkerung entschieden wir uns, diese Veranstaltung jedes Jahr durchzuführen.

Jetzt, wo wir Spaß an der Organisation von Events gefunden hatten, fingen wir an auch andere Bereiche auszuprobieren. Durch Zufall wurden wir auf den "Blonden Engel", einen Musikkabarettisten aus Linz, aufmerksam und schon im März 2012 ging der erste Live Six Kabarettabend über die Bühne. Der Blonde Engel erlangte im selben Jahr durch seinen Auftritt bei der "großen Comedy-Chance" im ORF österreichweite Bekanntheit und wir freuen uns das wir mit ihm seitdem im freundschaftlichen Kontakt stehen - das war sicherlich nicht sein letzter Auftritt in Kötschach-Mauthen.



Im Jahr 2013 konnten wir Gernot Kulis mit seinem Programm "Kulisionen" für unseren zweiten Kabarettabend gewinnen. Hinzu kamen noch andere Veranstaltungen, wie etwa ein Beachvolleyballturnier in Kooperation mit dem OeAV Obergailtal-Lesachtal und mehrere Konzerte (Daniel Kemish, Jacky's Farm, No Stress Brothers…). Besonders stolz sind wir auch auf die Organistion einer CD-Präsentation der lokalen Band "Augio", bei dem die "Kill Candy's" aus Osttirol als Supportband mitgewirkt haben. Es ist unserem Verein nämlich ein großes Anliegen vor allem Künstler aus unserer Region zu fördern. In Zukunft wollen wir weiterhin neue Projekte verwirklichen und mit einem möglichst breit gefächerten Programm das kulturelle Leben in und um Kötschach-Mauthen erweitern und mitgestalten.

Mitglieder

  • Obmann – Leopold Durchner jun.
  • Obmann Stv. – Sebastian Oberheber
  • Schriftführer – Elias Einetter
  • Kassier – Günther Schreibmajer
  • Rechnungsprüfer – Michael Klaus, Josef Feldner
  • ordentliche Mitglieder – Stephan Ranner, Leonard Palm, Dominik Ebner, Günther Schreibmajer, Bernhard Zenz, Hartwig Ortner, Hannes Zoppoth, Julia Steinwender